Logo Design als Dienstleistung

Ein Logo Design, Logoentwicklung oder korrekt Logoentwicklungsprozess gilt als zentraler Punkt der Kommunikation und des Unternehmensdesigns. Ein gutes Logo gibt einer Marke ein unverwechselbares Gesicht und nimmt starken Einfluss auf die Wahrnehmung des Betrachters.

Als logisch kreative Grafikdesignerin ist es mir wichtig, dass das Logo Design zu einem Markenzeichen wachsen und werden kann, das Vision, Mission und Werte des Unternehmens aufzeigt und eine Brücke zum Kunden baut.

Für Unternehmen ist ein einmaliges und gutes Logo Design ein so wesentliches Wiedererkennungsmerkmal, dass es einen immateriellen Wert darstellt. Vor allem Global Player und versierte Marketer wissen um diesen Wert und schenken ihrem Logo, ihrem Corporate Design hohe Aufmerksamkeit. Da Menschen in Assoziationen und Bildern denken, ist es naheliegend, ein Logo als Bild anzubieten, das mit dem Unternehmen verbunden werden kann.

Über Logoentwicklung im Allgemeinen und meine Herangehensweise insbesondere

  1. Warum mein Logo Design-Stil so ist wie es ist
  2. Die zentrale Herausforderung beim Logo Design
  3. Weisst Du, wofür es einen Beruf namens Print-Produktioner gibt?
  4. Lösungsorientiertes und funktionales Logo Design
  5. Die Logos der Markenführer wurden über die Zeit „gelernt“.
  6. Vorgehensweise meiner Logodesign Projekte
  7. Warum Dir niemand für ein Logo design konkrete Zahlen nennt.
  8. Die Vorgehensweise im Logoentwicklungsprozess
  9. Verewige Dich optisch und lass Deine Energie in die Logoentwürfe einfließen
  10. Professionelles Logo Design bedarf spezieller Programme

 

Warum mein Logo Design-Stil so ist wie es ist

Während meiner Agentur-Zeit bei Interbrand ging es darum, Corporate Identitys von DAX-Unternehmen zu erstellen, anzuwenden, zu archivieren und zu pflegen. Dabei fiel mir auf, wie wichtig und wertvoll zeitlose und logisch funktionale Logo Designs sind. Seitdem teste ich bei jeder Logoentwicklung in einer simulierten Anwendung (Mock-up) ob der Logoentwurf geprägt, gestickt, gelasert, gestanzt oder gestempelt werden kann. Ein funktionales Logo muss diesen Anwendungs-Test bestehen.

Zusätzlich stelle ich weitere Ansprüche an ein gelungenes Logo. Wie wirkt es auf verschieden farbigen Hintergründen? Was ist die kleinste Größe, in der das Logo noch immer wirkt und seinen Zweck souverän erfüllt? Kann das Logo auf der Kappe eines Kugelschreibers abgebildet werden? Wie wirkt es auf dem Auto, auf Fahnen, auf Kleidung?

Wie flexibel ist das Logo? Gibt es die Möglichkeit, es ohne Verlust der Wiedererkennung in der Form zu verändern? Wenn das Standard-Logo beispielsweise eine senkrechte Rechteck-Form hat – kann es dazu eine lange waagerechte Form erhalten? Oder kann ein grafisches Element als Schlüsselelement, dem so genannten „Key-visual“ abgekoppelt werden?

Mit jeder neuen Logoentwicklung halte ich mich an die Regeln der Funktionalität. Die Stilrichtungen Minimalismus-, Signature- und Flat Design sind für mich die erste Wahl, wenn es um seriöses Logodesign geht. Mit den Stilrichtungen Vintage, Watercolor und Hand-Drawn fühle ich mich unwohl, da es dem Zeitgeist unterliegt und weder flexibel noch funktional ist.

 

Die Herausforderung beim Logo Design

Einige Kunden kommen mit konkreten Wünschen. Das Logo soll rot sein – mit Grün und Blau und so richtig schön bunt und mit Verlauf und so. Oder ein Logo Design mit Sternchen, Glitter und Glimmer und Gold und vielen kleinen Details. Andere kommen ohne Vorstellung und möchten sich beraten und auf ihrem Weg unterstützen lassen. Somit gliedere ich die Dienstleistung in

  • unterstützende Design Beratung
  • ausführender Design Partner

Meiner Ausbildung entsprechend bin ich als ausführende Design Partnerin bestens geeignet. Während meiner Zeit in der Branding-Agentur Interbrand begriff ich, warum und wie Unternehmen gebrandet werden. Zusätzlich interessiere ich mich für Menschentypen und Triggerpunkte von Zielgruppen. Inzwischen wurden meine Erkenntnisse zu einem zentralen Punkt in meinem Denken, meiner Dienstleistung.

Weisst Du, wofür es einen Beruf namens Print-Produktioner gibt?

Print-Produktioner bilden die Schnittstelle zwischen Grafik, Druck-Produktion, Weiterentwicklung und Fertigung von Werbemitteln. Mit ihrem interdisziplinären Wissen verbinden sie technisch versiert den Kundenwunsch mit der Umsetzung, die Projektteilnehmer mit den Zulieferbetrieben. Versierte Produktioner gehen souverän mit Sonderfarben-Drucken wie Gold, Silber, Neon in allen Varianten um. Alle anderen machen bewusst einen großen Bogen um das Thema Metallic und Neon in der Druckproduktion. Das Wissen um die benötigte Infrastruktur ist rar, Aufwand und Kosten entsprechend hoch.

Wenn Krawatten, Gummi-Label und Reißverschlüsse der Corporate-Kollektion für Shop-Mitarbeiter mit dem Logo gebrandet produziert werden, fällt das unter die Disziplin Print-Produktion. Ist kein Produktioner vor Ort, müssen sich Grafikdesigner oder Team-Assistenten in die Thematik einarbeiten.

Im Agenturbetrieb fiel die Vorbereitung und Überwachung eines Produktions-Projektes in Form einer wichtigen Veranstaltung für die Deutsche Telekom an mich. Alle Corporate Design Anwendungen wie Kugelschreiber, Visitenkarten, Namensschilder, Präsentation, Aufhänger, Aufsteller, Wegweiser, Fahnen, Präsentationsmappen, Flyer, Anschreiben, Vertragsunterlagen und Sponsorenwand mussten wie aus einem Guss wirken. Dank des funktionalen Designs lassen sich solche Projekte ohne Stolperfallen abwickeln. Auch beim Sport-Sponsoring wie für  das Rad Team Deutsche Telekom um Jan Ullrich und Erik Zabel benötigte ein klares und funktionales Logo Design, um das Logo auf Socken, Helm, Trikot, Hosen, Handschuhen, Fahrrädern, Trinkflaschen und Fanartikeln unterzubringen.

Blickst Du jetzt auf die Logos der wertvollsten Marken der Welt, findest Du darunter klare, reduzierte Linien und ein funktionales Design, das leicht zu produzieren ist. Ah … magst Du denken, was ist denn mit Toyota, Mercedes, Nissan und Porsche? Die haben metallic farbene Logos. Nein, diese Logos wirken durch ihre Farbverläufe mit gewöhnlichen Druckfarben. Tatsächlich sind diese Logos so funktional, dass sie auch mit metallischen Sonderfarben gedruckt werden können. In der Regel wird der gewöhnliche Skalenfarben- Druck mit den Grundfarben Cyan, Magenta, Yellow und Black (CMYK) verwendet.

Global Player verzichten auf Sonderfarben und Details, um die Produktion in den verschiedenen Anwendungen so anspruchslos wie möglich zu gestalten. Dabei darf das Design  anspruchsvoll und hochwertig erscheinen.

Ein weiterer Faktor, der meine Herangehensweise noch heute beeinflusst war meine Ausbildung als Lithographin / Druckvorlagenherstellerin / DTP-Spezialistin / Mediengestalterin oder wie auch immer der Beruf heute heißen mag. Ich habe manuell Farbsätze für den 4-farb-Druck erstellt und Druckplatten montiert und belichtet. Oft stand ich neben der Andruckmaschine und weiß um die Einschränkungen im Standard-Druck CMYK, die noch heute Gültigkeit haben.

Lösungsorientiertes und funktionales Logo Design

Nicht nur die Erfahrungen in der Branding-Agentur haben mein Logo Design maßgeblich beeinflusst. Ich entwickele jedes Logo in einem Vektoren-Programm aus schwarzen Schriften und Flächen. Sobald sich dabei das Gesicht, die Seele des Logos, des Unternehmens zeigt, wird Farbe eingesetzt.

In Schwarz zeigt sich die Seele, der Charakter des Logo Designs. Farbe im Logo Design betont die Intention.

Für mich beinhaltet Logodesign eine logisch kreative Herangehensweise. Logodesign ist wie ein vorsichtiges Herantasten in kleinen Schritten zu verstehen. Gute Logos plumpsen nicht wie zufällig aus dem Ärmel. Das, was so einfach, so leicht und spielend wirkt, offenbart selten, wie viele Entwürfe zuvor verworfen wurden. Trotz jahrelanger Erfahrung ist jedes Logodesign wie eine neue Reise.

Eine solide, funktionale Logoentwicklung bedingt folgender Beachtung

  • Skalierbar
    wie klein und wie groß kann das Logo sein, ohne an Qualität zu verlieren
  • Proportional
    Goldenen Schnitt mit kompakter, stabiler, aufstrebender Form
  • Kontrastreich
    Logo funktioniert auch einfarbig
  • Zeitlos
    Logo unterliegt keinem Trend und funktioniert Jahrzehnte lang unverändert
  • Anregend
    Logo aktiviert gedanklich, nachforschung zum Unternehmen zu betreiben
  • Unverwechselbar
    Logo darf kein Pendant in Namen oder Aussehen in der Branche im Netz haben und muss eindeutig auf dieses Unternehmen zugeschnitten sein

Weitere Faktoren betreffen die Produktion, die Zielgruppen, die Farbigkeit, Wirkung auf Distanz

Die Logos der Markenführer wurden über die Zeit „gelernt“.

Erinnerst Du Dich, wie das NIKE-Logo eingeführt wurde? Es waren Sportschuhe mit dem Swoosh und darüber stand NIKE. Nach mindestens 10 Jahren verschwand der Schriftzug, der Swoosh blieb als inzwischen von der Zielgruppe gelerntes Schlüsselelement (Key-Visual). Wer heute nicht weiß, wofür der Swoosh von NIKE steht, ist garantiert nicht die Zielgruppe, also kein Käufer und unrelevant für die Marke.

Global Player brennen ihre Produkt- oder Unternehmenslogos durch Omnipräsenz direkt ins Unterbewusstsein bis die Marken von der Zielgruppe „gelernt“ wurden.

Die hier verlinkten Logos werden mit viel Geld, viel Zeit, perfektem Marketing unter Zuhilfenahme von Markt- und Medienforschung und extrem hohen Aufwand immer und immer wieder an entsprechenden Kontaktpunkten platziert. Mitbewerber, die optisch zu nahe an das definierte Erscheinungsbild kommen oder Unternehmen, die sich zufällig in die optische Nähe begeben werden mit einer Schar von Markenanwälten optisch zurück gedrängt. Dafür wurden im Vorfeld alle Eventualitäten beim Marken-Patentamt umfassend geschützt.

 

Vorgehensweise meiner Logodesign Projekte

Danke, dass Du mich gefunden und bis hierher gelesen hast. Wir starten mit einem unverbindlichen Termin, um uns kennen zu lernen. Ich habe viele Fragen zu Dir, Deinem Ziel, Deiner Herkunft, Deinen Werten denn die sind es, die Dich einmalig machen und vom Mitbewerb unterscheiden. Was zählt ist die persönliche Energie, die Emotion, die Du bei anderen hervorrufst. Und die gilt es zu erkennen und herauszuarbeiten. Ich erkenne Deine Spezialisierung, Dein Alleinstellungsmerkmal und suche alle Möglichkeiten, das optisch umzusetzen. Sobald unser Vertragsverhältnis fixiert wurde beginnt die logisch kreative Umsetzung.

Ein neues Logo entsteht immer als Skizze.

Herkömmlich mit einem Stift und einem Bogen Papier – beginnt bei mir meistens die Logoentwicklung. Im skizzieren bin ich schneller und kann nicht gelungene Ideen auch schneller wieder verwerfen. Mit einem Zettel ist mein Denken frei und uneingeschränkt und ich komme nicht in die Situation, das Logo exakt auszuarbeiten zu wollen. In kurzer Zeit entstehen viele Ideen und ich stelle mir vor, wie eine ausgearbeitete Logo-Version in der Anwendung aussehen würde.

Ein Logo muss mindestens eine Nacht übestehen

Ob direkt oder tags darauf werden die gelungenen Entwürfe am Rechner umgesetzt. Die Logoentwicklungen erfolgen aus der Schrift, aus dem Namen heraus. Dabei werden die „Standards“ und „Klassiker“ abgecheckt. Manchmal zeigt sich hier bereits ein Volltreffer. Diesen ersten Logoentwicklungsprozess stelle ich Dir vor, nachdem ich mindestens eine Nacht darüber geschlafen habe.

Logo Design - Logoentwicklung

Verewige Dich optisch und lass Deine Energie in die Logoentwürfe einfließen

Ob persönlich oder bei der Bildschirmkonferenz, mir ist es ein Anliegen, dass Du Dich und Deine Vision, Deine Mission einbringst. Hier ist der Punkt, wo Du Dich optisch verewigst. Du hast keine Ahnung von Logo-design? Das macht nichts. Du bringst Dich und Deine Anwesenheit, Deine Fragen ein, damit es zu Deinem Logo wird und mit Deiner Energie verschmilzt.

Eine perfekte versteckte Botschaft macht das Logo aus.

Ein gutes Logo lebt von versteckten Botschaften, die gedanklich aktivieren wollen. Betrachter können sich nur auf eine subtile Botschaft konzentrieren. Sobald Du weitere Spielereien einbringen möchtest, wirkt das Logo zu verspielt und überladen.

Professionelles Logo Design bedarf spezieller Programme

Für Logoentwürfe benutze ich Adobes Illustrator, ein spezielles Programm für Grafik-Designer und Agenturen. Illustrator eignet sich besonders zum Manipulieren von Schriften, entwickeln von geometrischen Elementen in 2D. Ein optimales Programm für Logos, die auch auf Autos, Fahnen, Gebäuden wirken müssen.

Revisionen, Autorenkorrekturen und weitere Entwürfe

Was haben wir im Vorfeld ausgemacht? Wie viele Revisionen, Autorenkorrekturen und Entwürfe erhältst Du von mir? Bei einigen Kunden ist das Logo blitzschnell kreiert, bei anderen scheint es ein immerwährender Prozess zu sein. Das Ziel ist immer, dass Du zufrieden bist, ein einzigartiges Werk entstanden ist und ich mich über ein neues Aushängeschild freuen kann.

Schriftliche Freigabe und Reinzeichnung

Mit der schriftlichen Freigabe beginnt die Reinzeichnung. Du erhältst ein Logopaket mit 2 Ordnern. In einem Ordner findest Du alle Daten, die Du für Online-Anwendungen benötigst. Internetseite, SocialMedia-Kanäle auch MicrosoftOffice arbeitet gerne mit den Daten im RGB-Modus. In dem anderen Ordner sind die Daten für Druckereien, Werbemittelhersteller, Fahrzeugbeschriftung etc. Diese Daten sind randscharf skalierbar bis zum Mond und zurück. Mit der Reinzeichnung erhältst Du einen Link zum Video, der das Logopaket noch einmal konkreter vorstellt.

Logo Design-Richtlinie, FactSheet, Manual, Guidelines usw sparen Zeit und Geld

Je nach Vereinbarung erhältst Du eine Design Richtlinie um den korrekten Einsatz des Logos. Mithilfe dieser Richtlinie erhältst Du alle Möglichkeiten, die dem Logo seine Wirkung, seine Strahlkraft geben. Das Logo Design wird eingegrenzt und definiert, um schneller und zielgerichteter angewendet werden. Oft sind auch die Farben definiert, um das Erscheinungsbild über alle Medien gleich wirken zu lassen.

Warum Dir niemand für ein Logo Design konkrete Zahlen nennt.

Betreibst Du einen lokalen Taxi-Service mit hohen Fixkosten und geringen Einnahmen oder ein international aufgestelltes hochpreisiges Online-Business? Bist Du Einsteiger oder schon lange am Markt? Kann ein Fixpreis für ein Logo Design für so verschiedene Parteien mit unterschiedlichen Ansprüchen und Aufwand fair sein? Auftragsumfang, Zweck, Ziel und  Randbedingungen werden definiert. Bei Zustandekommen eines Design-Vertrags (Werksvertrag) wird die Berechnung der Lizenzen vorgenommen.

Auch ich räume Dir die Möglichkeit ein, ein Teilrisiko Deiner Selbständigkeit zu übernehmen und stunde Dir die fälligen Lizenzgebühren.